Über mich

In meiner Heimatstadt Neubrandenburg 2012

Blogziel: Persönlichkeiten entwickeln, für mich selbst an und für sich, Grenzen ausloten, Berge in die Nähe von Propheten versetzen, Bäume ausreißen, Urwälder anpflanzen, Ethik bedenken, Warnen, Lehrer belehren, Warnschilder aufstellen, Steinlabyrinthe einreißen, Systematizität, Nachsitzen, späte Rache, die Eule der Minerva in der Dämmerung zähmen, fliegen lernen.

Zur Person: Norman Schultz, Philosoph. Zugegeben, klingt für mich selbst
abgehoben: mich selbst Philosoph nennen, doch der Zug hat an Fahrt aufgenommen, abspringen geht nur noch mit Verletzungen.  

  • in Köln Philosophie studiert 
  • Doktorand in Pittsburgh (die Ziellinie nähert sich)
  • Adjunct-Professor an der Duquesne University
Kompetenzen?
Über 10 Seminare im Bereich Philosophie, unzählige Tutorien:
  • formale Logik, transzendentale Logik
  • Ethik (über das Teilen und Herrschen in Platons Staat, dem Hobbeschen Krieger bis zur Gesprächsethik 
  • Übergroße Portionen an Kant serviert, mit Hegel ausgehegelt und existenziale Abgründe von Heidegger in mich blicken lassen
Ich denke gerne über das Lernen nach und möchte mich selbst gerne noch weiterentwickeln.
Meine „Karriere“

Meine Lernerfolge habe ich leider nicht im schulischen Bereich sammeln können. Ich bin in Englisch sitzen geblieben, im Folgejahr knapp mit 4,45 versetzt worden. Knapp hätte ich das Abitur verpasst. Englisch in der Schule ergab für mich wenig Sinn.

Obwohl mich also Schule niemals so wirklich interessierte, war ich immer interessiert, zu lernen. „Lernen“ habe ich versucht, auszubauen, bin allerdings an viele Grenzen, vor allem an institutionelle und soziale Grenzen gestoßen. Auch meine Motivation war immer eines der Hauptprobleme.

Blogziele

Dieser Blog soll sich mit diesen Grenzen bei allen Phänomenen und Themen rund ums Lernen auseinandersetzen und vor allem die Grenze des Lernens erweitern. Dabei möchte ich nicht irgendwelche Plausibilitätsargumente in den Mittelpunkt stellen. Es soll nicht allgemein darum gehen, dass ich unbewiesene Behauptungen so wie etwa die Lerntypentheorie von Vesters anführe, sondern darum einen Zugang zum Lernen zu schaffen, wobei wir dabei schon lernen. Es geht also auch darum herauszufinden, was wir überhaupt über das Lernen wissen können.

Köln

Ich habe in Köln Philosophie, Allgemeine Sprachwissenschaft, Soziologie und Musikwissenschaft studiert. Ich fotografiere in meiner Freizeit.

Es geht jedoch auch um prinzipielle Methodenfragen, wie wir schneller bestimmte Inhalte lernen können. In diesem Sinne geht es um eine doppelte Bewusstmachung: Sowohl das Lernen als auch die Frage, was wir über das Lernen wissen können stehen im Mittelpunkt.

Natürlich stellt sich die Frage, warum ich befähigt bin, über das Lernen nachzudenken. Ich glaube, dass ich mit dem breiten Studium, was Wissen sein kann (Philosophie), einiges an Kompetenzen erworben habe, um die Frage nach dem Lernen überhaupt zu stellen. Selbst habe ich darüber hinaus meinen Magister mit Auszeichnung abgeschlossen und promoviere mit Stipendium an einer englischsprachigen Universität. Ich glaube daher, einiges an Selbsterfahrung mit einbringen zu dürfen, auch wenn ich angesichts anderer Größen wie Tim Ferriss oder Steve Pavlina eher schüchtern sein sollte.

Soviel erstmal dazu. Ich hoffe Sie begleiten mich und abonnieren meinen Blog per E-mail, Google Plus, RSS oder Facebook.

Norman Schultz

Meine anderen Blogs:

www.pusteblumenbaby.de (zusammen mit Maja, wo es um Erziehung ohne Gewalt geht)

www.entgrenzen.de (ein popularphilosophischer Blog)

www.kunst-und-gedanke.de (Kunstblog mit Veronika)

www.fibonaccie.blogspot.de (mein philosophischer Blog, auf dem ich Argumente ausprobiere)

Ich habe noch viele andere Blogs zu kleineren Themen, aber dies sind wohl die ausgereiftesten.

Hier noch eine kleine Galerie meiner Bilder

Calm Sunrise - A field somewhere in Germany

Hong Kong Sonnenuntergang

Marienkirche (Neubrandenburg), Small City in Germany

Strommast (www.bewusstes-lernen.de)

Birds in the sky of Mecklenburg

Family

Der kleine Hobbit

Taiwan Gugong